7. Jahrgang. 2018

PDF-E-Paper/Webpaper

 Herausgeber Roland Keller

mail:

Roland Keller - Herausgeber 

Basler Liberale Nachrichten BLN

​

​

​

Europäisches Manifest 2018

Für eine offene, liberale Weltgesellschaft 

​

Mit dem Liberalismus kam ich erstmals 1964 in Berührung. In den Ferien arbeitete ich auf der Redaktion der „Basler Nachrichten“ im sogenannten „Schlussbüro, wo alle Mitteilungen eingingen. 

In meinem kleinen Büro standen etwa 10 Fernschreiber, genannt „Ticker“, die den ganzen Tag Nachrichten hämmerten. Mir gefiel schon damals, am Puls der Zeit zu sein. 

Nach den Ferien 1967, wollte ich unbedingt wieder zu den Basler Nachrichten und meldete mich bei Dr. Peter Dürrenmatt (Chefredaktor von 1949 bis 1969). 

Der ruhige Mann blickt hinter der Brille hervor, nickte und sagte: „Gern – jederzeit. Möchten Sie wieder im Schlussbüro arbeiten? Würden Sie auch am Wochenende gerne die Ausgaben betreuen? Ich glaube ihnen gefällt die Hektik.“ Dabei schmunzelte er und schenkte mir sein sparsames Lächeln. 

Von da an erfuhr ich von ihm grosse Unterstützung.

Dabei ergaben sich später immer wieder Gespräche, die sich um das liberale Gedankengut drehten, die in mir von Anfang an etwas zum Klingen brachte.

Dürrenmatts klare Sprache, sein ausgeglichenes Temperament, seine faire Beurteilung strittiger Themen, machten mir grossen Eindruck. Er verurteilte nie. Jedenfalls übte er einen grossen Einfluss auf mich aus. Was ich bis heute schätze.

Neuste Ausgabe von Summarum 7/2018 vom 26.1.2018

Finanzen

Brüssel bläst zum Halali 

auf Reisende mit Bargeld

​

Dr. Norbert Häring

​

Wer mit Bargeld in den Taschen auf Reisen geht, muss künftig jederzeit damit rechnen, dass es konfisziert wird, auch wenn die Menge weit unter der Meldeschwelle liegt. 

Das sieht ein neuer Verordnungsvorschlag aus Brüssel vor. 

Diesen hat vor Kurzem auch ein EU-Parlamentsausschuss durchgewunken, der sich in bestem orwellschen Neusprech „Bürgerliche Freiheiten“ nennt. 

Gold und Schmuck werden außerdem als Barmittel definiert und mit erfasst.

Er berichtet seit 2002 für das Handelsblatt über Geldpolitik, Konjunktur und Finanzmärkte. Nach Ökonomiestudium und Promotion in Saarbrücken war er zunächst Konjunkturanalyst und Redenschreiber bei der Commerzbank, bevor er in den Wirtschaftsjournalismus wechselte. 

Er arbeitete für die Börsen-Zeitung und die Financial Times Deutschland,, bevor er zum Handelsblatt stieß.

Ältere Themenmagazine der Basler Liberalen Nachrichten finden Sie hier

SUMMARUM 3/ 2018

Globlisierung

Massiv Einschränken

​

Die folgenden Gedanken befassen sich mit einem Thema, das für die Zukunft aller Länder und ihrer Menschen von existentieller Bedeutung ist: Der Globalisierung. Sie findet statt in einer Zeit des gleichzeitigen Entstehens einer neuen Weltordnung: die USA wollen mit allen Mitteln ihre Stelle als globale Führungsmacht auch für die Zukunft sichern, während Russland wieder als bedeutende Macht respektiert werden will und neue Mächte, vor allem China, aber auch Indien und andere auf der Weltbühne eine wichtige Rolle spielen wollen. Diese beiden wichtigsten Triebkräfte der gegenwärtigen Phase der Weltgeschichte werden noch ergänzt durch andere, die hier besprochen werden. 

Sie alle sind vernetzt und verstärken sich gegenseitig. Dadurch wird die Gefahr stark erhöht, dass Konflikte ausbrechen und härter werden oder andere grossflächige Formen negativer Entwicklungen auftreten.

     Bitte lesen Sie diese Ausgaben - Klicken Sie auf das jeweilig Magazin

Alle Rechte vorbehalten©BLN-basler-liberale-nachrichten 2018

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK